Gemeindecaritas

Engagiert in allen Städten und Gemeinden

Träger dieser Arbeit sind die Caritaskonferenzen, verantwortet und geleitet von ehrenamtlich tätigen gewählten Vorständen.

Leitgedanken der Caritas-Konferenzen

Die Caritas-Konferenzen Deutschlands (CKD) sind ein Verband freiwillig sozial engagierter, ehrenamtlich tätiger Frauen und Männer.
Sie sind Teil der geschwisterlichen Kirche und tragen dazu bei, ihren Auftrag in Kirche und Gesellschaft zu verwirklichen. Sie leben im Umfeld der Betroffenen und sind eingebunden in eine Gemeinschaft, in der sie Freundschaft, geistliche Begleitung und Entlastung finden
Aufgabe der CKD ist es, Menschen in Not wahrzunehmen und gemeinsam mit ihnen zu handeln, ihre Selbsthilfekräfte zu unterstützen, Hilfen zu vermitteln und andere zum Helfen anzuregen. Die CKD machen Missstände und ihre gesellschaftlichen Ursachen öffentlich.

Der Caritasverband unterstützt die ehrenamtliche Arbeit der Konferenzen, vor allem durch den Caritaskoordinator.

Gemeindecaritas