URL: www.caritas-soest.de/wirueberuns/pressearchiv/carla-geht-mit-optimismus-ins-zweite-leb
Stand: 12.12.2017

Pressemitteilung

CarLa geht mit Optimismus ins zweite Lebensjahr

CarLa geht mit Optimismus ins zweite LebensjahrSie stießen auf den 1. Geburtstag des CarLa an: (v. l.) Heike Saal, Hildegard Thiel, Sabine Rempe, Iris Rosenthal, Jörg Weber (Caritas-Kaufhaus Werl), Michael Hammerschmidt und Burgis Korte.

"Wie ein Kind, das um den ersten Geburtstag herum das Laufen lernt, ist dieser Laden jetzt dabei, wirklich selbstständig zu werden. Dabei wart Ihr alle beteiligt: mit Mut, Energie, Kraft und mit vielen helfenden Händen."

Mit den Worten "Damit das Kind zum zweiten Geburtstag ganz sicher läuft", stieß die Fachbereichsleiterin mit den Gästen an. Natürlich wurden Geschenke überreicht: Einkaufsgutscheine und die Tombola, bei denen verheißungsvolle Gewinne lockten.

Thomas Becker, Sozialvorstand im Caritasverband, übernahm das "Offizielle". Sein besonderer Willkommensgruß galt neben allen Freunden und Kunden Anröchtes stellv. Bürgermeister Karl Schmidt, Michael Hammerschmidt (Bereichsleiter Integration) vom Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA)  Lippstadt, Hildegard Thiel, Vorsitzender Caritas-Konferenz Anröchte, Heike Saal (Aufsichtsratsmitglied im Caritasverband) sowie Ulrich Mehn, der die örtliche Sozialstation leitet.

 "Es war wohl Liebe auf den zweiten Blick", mutmaßte Thomas Becker. Denn erst nach einigen Monaten sprach es sich herum, wie schön, gastlich, angenehm und kaufinteressant der Laden an der Hauptstraße ist. Mit einem herzlichen "Nun lassen Sie uns schön Stunden miteinander verbringen" gab er das Wort weiter an Sabine Rempe, die ihren Dank mit einen kühnen Blick in die Zukunft verband: "Wir freuen uns heute schon auf die Feier zum Zehnjährigen."

Da wollen vorher aber noch viele andere Projekte an den Start gehen: z. B. der aktuelle Adventskalender, der an diesem Tag präsentiert wurde. Oder der 1. Dezember, wenn der Fotograf und Weltenbummler Pascal Frai zu einer multimedialen Lesung "Island - zuhause am Polarkreis" einlädt.

Hildegard Thiel erinnerte an die Nikolausaktion im CarLa, wenn dort Stiefel verteilt werden, deren Inhalt von der Caritas-Konferenz finanziert wird. Oder das gemeinsame Werkzeug-Projekt: Da können geflüchtete Menschen sich im CarLa Werkzeuge für die Renovierung der eigenen vier Wände ausleihen.

Erfolg verspricht auch die gemeinsam geplante Fahrrad-Aktion: rot-weiß lackierte Räder werden im Laden an der Hauptstraße platziert und können gegen eine kleine Gebühr ausgeliehen werden. Im nächsten Jahr soll dieses Projekt an den Start gehen.