URL: www.caritas-soest.de/wirueberuns/pressearchiv/oggs-kinder-schnupperten-ins-berufsleben
Stand: 19.10.2017

Pressemitteilung

OGGS-Kinder schnupperten ins Berufsleben hinein

OGS-Kinder - 001 - dsc_0021

"Wir waren im Morgner-Haus Soest und haben den Beruf des Künstlers kennengelernt. Auf dem Bauernhof drehte sich alles um die Landwirtschaft und in der Tanzschule haben wir erfahren, was Tänzer und was Tanzlehrer so machen." An den Tagen dazwischen verwandelte sich die OGGSsen - acht Tage in Körbecke, sieben in Günne - in Werkstätten: Mal war es eine Backstube, in der die Kinder "arbeiteten", dann das Atelier eines Schmuckdesigners und dann wiederum eine "Bauhütte", in der die Jungen und Mädchen den staubigen und auch anstrengenden Beruf des Steinmetz‘ kennenlernten.

OGS-Kinder - 002 - dsc_0024

Zwischendurch wurden Steckbriefe erstellt: Das war schon spannend zu erfahren, welche Berufe in den Familien der Kinder ausgeübt werden. Am Dienstag schließlich verließ Marc Schütte die Caritas-Kochwerkstatt in Soest und kam nach Günne "Heute geht es um meinen Beruf", verkündete der Koch und machte sich gemeinsam mit den Kindern ans Werk. Mittags sollte es Wraps geben, gefüllt mit Chili oder Hähnchen auf Honig-Senf-Sauce, danach Obstsalat. Also wurde an den Tischen eifrig geschnibbelt - diverse Obstsorten für den Salat, dazu Gurken, Tomaten, Nektarinen und Hähnchenfleisch für die Fleischvariante. Maximilian hatte derweil ein achtsames Auge auf das Chili, das auf dem Herd schmorte. Gegen Mittag, als auch die Tische geputzt und eingedeckt waren, kamen Kinder und Betreuer nacheinander ans Buffet und stellte sich ihre Wraps ganz individuell zusammen.

Bevor auch die OGGS-Mitarbeiter ab 7. August die Urlaubszeit genießen, erkundeten sie mit den Kindern in der Nähstube und der Druckerei noch zwei weitere Berufsfelder.

OGS-Kinder - 003 - dsc_0059

Mit dem neuen Schuljahr 2017/2018 öffnen die OGGS Günne und die OGGS Körbecke wieder ihre Tore. In Körbecke richtet die Caritas eine zweite Gruppe ein. Dann können hier bis zu 50 Kinder betreut werden. Einige Plätze sind noch frei. Weitere Informationen sind bei Barbara Lietzke (lietzke@caritas-soest.de) erhältlich. Sie ist auch die richtige Ansprechpartnerin für diejenigen, die sich für ein Jahr als Bundesfreiwilligendienstler in der OGGS Günne interessieren. Für die OGGS Günne wird auch noch  eine Küchenkraft suchen, die täglich nach dem Mittagessen die Küche wieder in Schuss bringt (eine Stunde).