URL: www.caritas-soest.de/wirueberuns/pressearchiv/youngcaritas-versorgt-tafeln-mit-600-lit
Stand: 19.10.2017

Pressemitteilung

YoungCaritas versorgt Tafeln mit 600 Litern Apfelsaft

ApfelpresseAuf dem Hof Schulte in Lohne stand die Saftpresse, die am Samstag von den Jugendlichen des Young Caritas fast zwei Stunden lang gefüttert wurde.

Rund 40 Kinder und Jugendliche, dazu viele Ehrenamtliche hatten sich seit dem März daran gemacht, gemeinsam mit Koordinator Ottmar Glade die Apfelernte 2017 einer sinnvollen Verwendung zuzuführen. Um Mitbürgern zu helfen, aber auch um selbst zu erfahren, wie befriedigend und erfüllend es sein kann, gemeinsam mit Freunden oder Klassenkameraden ein ehrenamtliches Projekt von Anfang bis zum Ende mitzutragen.

Apfelpresse - 001 - dsc_0052Sie waren von Anfang an dabei: Die Jugendlichen der Kontaktstelle Werl.

Jugendliche in Werl (Kontaktstelle  und Pfarrgemeinde St. Peter, die Messdiener in Büderich) und die Kolpingjugend in Hörste sowie etliche Spender hatten in der letzten Woche die gelben Obstsäcke gefüllt und an den Sammelstellen abgegeben. "Ich finde es toll, dass so viele Äpfel zusammengekommen sind", freute sich Ottmar Glade, als am Samstag auf dem Hof Schulte in Lohne die Saftpresse "gefüttert" wurde. "Noch mehr freue ich mich aber, dass so viele  Kinder und Jugendliche an dem Projekt teilgenommen haben. Und auch bei diesem Regenwetter gekommen sind, um beim Saftpressen zu helfen."

Apfelpresse - 009 - dsc_0088Sie waren von Anfang an dabei: Die Jugendlichen der Kontaktstelle Werl.

Alle packten mit an: beim Aussortieren der Äpfel, beim Beladen des Förderbands und später beim Stapeln der Saftkartons. Das eigentliche Pressen lag in den Händen der Profis. Die aber beantworteten gern die vielen Fragen der Kinder und Jugendlichen und boten immer wieder Becher mit dem frisch gepressten Saft an. Ganz zum Schluss, bevor die Kartons auf Paletten gestapelt wurden, erhielt jeder Karton noch das Spendenlogo der Aktion.

 

Apfelpresse - 006 - dsc_0074Auch Paul Mensing gehörte zu den Werlern, die das Engagement der YoungCaritas mit Freuden unterstützen.

"Die Apfelernte 2017 war allgemein nicht so gut", zog Ottmar Glade am Spätnachmittag, als sich alle Aktiven noch mit Caritas-Apfelkuchen stärkten, ein Resümee.  "Aber wir haben mit unserer Aktion trotzdem einen sehr guten Anfang gemacht. Im nächsten Jahr, zur Apfelernte 2018, machen wir weiter."