OFFENE GANZTAGSANGEBOTE

Familie und Schule

Orte des Lebens und des Lernens

Offene Ganztagsgrundschulen:

In unserer Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen verknüpfen wir Förderung, Bildung, Erziehung und Betreuung zu einem pädagogischen Gesamtkonzept. 

In unseren Offenen Ganztagsgrundschulen bieten wir:

  • Eine verlässliche Betreuung bis 16.00 Uhr in der Schulzeit, an unterrichtsfreien Tagen sowie in den Ferien (Schließungszeiten zwei Wochen in den Weihnachtsferien und drei Wochen in den Sommerferien)
  • Eine qualifizierte pädagogische Betreuung
  • Eine abwechslungsreiche und altersgerechte Freizeitgestaltung durch verschiedene Angebote und Projekte, aber auch ausreichend Zeit für Eigeninitiative und zum Entspannen
  • Eine kompetente Betreuung und Unterstützung bei den Hausaufgaben
  • Individuelle Förderangebote
  • Eine warme Mittagsmahlzeit, die die Kinder bewusst in der Gemeinschaft erleben

Auch bei Fragen zur Erziehung, bei schulischen und familiären Problemen sind unsere Teams als Ansprechpartner für Sie da. Neben der familienorientierten Beratung und Unterstützung im Rahmen der Offenen Ganztagsangebote vor Ort bieten wir ein umfangreiches Netzwerk an weiteren Beratungs- und Hilfeangeboten, wie zum Beispiel unsere Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche.

Seit 2005 gestalten wir in enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Grundschule und dem zuständigen Schulträger an elf Standorten im Kreis Soest dieses Betreuungsangebot.

Übermittagbetreuung an Grundschulen ("Zeitsichere Schule von 8 bis 1")

Darüber hinaus bieten wir an sechs Grundschulstandorten (in Anröchte, Soest, Werl, Warstein und an zwei Schulen in Wickede) zusätzlich die Möglichkeit einer Übermittagbetreuung in der 5. und 6. Stunde an. Diese pädagogische Betreuung (ohne Hausaufgabenbetreuung und Verpflegung) findet an allen Unterrichtstagen statt.

Betreuungsangebote an weiterführenden Schulen

In Anlehnung an das Konzept der offenen Ganztagsgrundschule bieten wir an Schultagen an den Standorten Rüthen (montags bis donnerstags) und Werl (montags bis mittwochs) auch an weiterführenden Schulen eine verlässliche Betreuung nach Unterrichtsschluss im Nachmittagsbereich an. An schulfreien Tagen und in den Ferien findet keine Betreuung statt.