Angebot

Geseker Tafel

Tafel_Geseke_Textbilder - 001 - Tafel_Geseke_1

Ort und Ausgabezeiten

Die Geseker Tafel ist in Geseke, Lüdische Straße 21 zu finden. Hier ist die Tafel in einem ehemaligen Ladenlokal  auf ca. 140 qm untergebracht. Der Eigentümer stellt die Räume kostenlos zur Verfügung. Die Lebensmittelausgabe findet mittwochs und freitags jeweils von 14 bis 16 Uhr statt. Durchschnittlich besuchen uns jeweils 25 bis 30 Menschen pro Verkaufstag, die für sich und ihre Angehörigen einkaufen. Sie bezahlen für die Lebensmittel etwa 10 Prozent des ursprünglichen Warenwerts. 
In Geseke werden die Kunden nach dem Alphabet eingeordnet: A bis K (freitags), L bis Z (mittwochs).

 

Tafel_Geseke_Textbilder - 003 - Tafel_Geseke_3

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mehr als 30 Ehrenamtlichen engagieren sich für die Tafel. Unterstützt und koordiniert werden sie von Willi Pieper, der als Koordinator beim Caritasverband angestellt ist. Er ist u.a. für die Kontakte  mit den lokalen Geschäften zuständig.

 

Tafel_Geseke_Textbilder - 002 - Tafel_Geseke_2

Die Unterstützer und Sponsoren

Derzeit werden 16 Geschäfte in Geseke und Umgebung -  Bäckereien, Drogerie, Lebensmittelsupermarkt/Discounter  - dreimal wöchentlich angefahren. Hier werden  Lebensmittel, die nicht mehr verkäuflich, aber noch verzehrfähig sind, abgeholt und zur Tafel gebracht. Die  ehrenamtlichen Mitarbeiter  nehmen sie in Empfang, bereiten sie  auf und sortieren sie in die Regale ein, damit sie pünktlich zur Tafelöffnung zur Verfügung stehen.

Die Mitarbeiter, die einen  (ebenfalls gespendeten) Kleintransporter für das Abholen nutzen, legen monatlich 1200/1300 1300 Kilometer zurück und verbrauchen dabei ca.1025 Liter "Sprit". Deshalb ist das Team auch dankbar, wenn Benzingeld gespendet wird.